Einzelveranstaltungen der Akademie 55plus im April 2019

Kursbeschreibung Tag Termin Dauer Treffpunkt Kosten Nr. Status
Politisch Verfolgte genießen Asylrecht: Flüchtlinge in Deutschland
Entwicklungen, rechtlicher Rahmen, Ursachen, Entscheidungsfindung. Der Dozent war 30 Jahre lang Richter am Verwaltungsgericht Wiesbaden und hat sich in dieser Zeit mit Asylverfahren befasst.
Leitung: Ferdinand Georgen

Do.

04.04.2019

16:00 - 18:00

Seminarraum, Bessunger Str.88

0.00

9253

freie Plätze

Anmeldung


Von König David bis zum modernen Israel
Eine Reise ins Land der Bibel und des heutigen Israels mit vielen Bildern vom Land, das blüht und wächst.
Leitung: Norbert Hennemann

Sa.

06.04.2019

14:00 - 15:30

Vortragsraum, Heidelberger Str.89

0.00

9297

freie Plätze

Anmeldung


Sie interessieren sich für ein E-Bike?
Was sind die Vorteile gegenüber einem „normalen“ Fahrrad? Welche Antriebskonzepte gibt es? Auf was sollte ich beim Kauf eines E-Bikes achten?
Leitung: Dieter Friedrich

Di.

09.04.2019

16:00 - 18:00

Vortragsraum, Heidelberger Str.89

0.00

9133

freie Plätze

Anmeldung


Fahrradtour "Mit Muskelkraft zum Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf"
Auf Nebenwegen fahren wir zur Rheininsel "Kühkopf" und nehmen an einer Führung im Umweltbildungszentrum teil. Ein kostenpflichtiges Mittagessen in einer bürgerlichen Gaststätte schließt sich vor der Rückfahrt an. E-Bikes unerwünscht! Leichte ebenerdige Tour auf eigenes Risiko unter Beachtung der Straßenverkehrsordnung. Spende für die Führung willkommen. Ohne Pannenhilfen.
Leitung: Berthold Glunz

Di.

09.04.2019

08:30 - 15:00

Europlatz, Hauptbahnhof Westseite, 64293 Darmstadt

0.00

9201

freie Plätze

Anmeldung


Radioröhren - ja die gab es mal
Der Niedergang der klassischen Radioröhren wurde durch die Erfindung des  halbleiterbasierten Transistors 1947 eingeleitet. Sie kamen in den 1950er-Jahren auf den Markt und lösten in den 1960er-Jahren die Röhren in großem Maße ab.
Leitung: Werner Nüsseler

Mi.

10.04.2019

14:00 - 15:30

Seminarraum, Bessunger Str.88

0.00

9115

freie Plätze

Anmeldung


Im Biedermeier um die Welt: Die Reiseschriftstellerin Ida Pfeiffer
Schon als Mädchen träumte Ida Pfeiffer vom Reisen. 1842 brach sie auf und bereiste 16 Jahre lang die entlegensten Winkel der Welt - ein kühnes Wagnis für eine Frau ihrer Zeit. Sie sammelte Tausende von Objekten für europäische Museen. Ihre Reisebücher waren Bestseller - heute bieten sie erhellende Einblicke in das Weltbild des 19. Jahrhunderts.
Leitung: Barbara Wilderotter

Mi.

10.04.2019

16:00 - 18:00

Vortragsraum, Heidelberger Str.89

0.00

9216

freie Plätze

Anmeldung


Frühling im botanischen Garten
Wie haben die Pflanzen den Winter überstanden und was blüht jetzt schon? Wir treffen uns am Info-Pavillon.
Leitung: Ulrike Poppensieker

Mi.

10.04.2019

14:00 - 15:30

Botanischer Garten, Schnittspahnstr. 3

0.00

9221

Warteliste

Anmeldung


Von der Russischen Kapelle zur Rosenhöhe
Von der Russischen Kapelle gelangen wir zur Rosenhöhe, wo wir die zwei Mausoleen durch eine Führung der Kunsthistorikerin Frau Hoffmann kennenlernen.
Leitung: Ingrid Scheffler

Fr.

12.04.2019

14:00 - 15:30

Russische Kapelle

6.00

9116

Warteliste

Anmeldung


Hör-Art: Außergewöhnliche Instrumente
Instrumentenbauten kommen und vergehen, heute Mode, morgen vergessen. Mit Hilfe von Kompositionen für außergewöhnliche Instrumente wie Drehleier, Glasharfe, Chalumeaux, Nyckelharpa und viele andere mehr bringen wir die Instrumentengeschichte zum Leben.
Leitung: Richard Weber-Laux

Fr.

12.04.2019

14:00 - 15:30

Vortragsraum, Heidelberger Str.89

0.00

9167

freie Plätze

Anmeldung


Reichskanzler Otto von Bismarck
Das Leben und die Tätigkeit von Bismarck
Leitung: Wolfram Tischendorf

Fr.

12.04.2019

16:00 - 18:00

Vortragsraum, Heidelberger Str.89

0.00

9270

freie Plätze

Anmeldung


Übers Alsbacher Schloss zum Melibocus, dem höchsten Berg im nördlichen Odenwald
Wir starten am alten Bahnhof in Zwingenberg, gehen über den Blütenweg Richtung Malchen und dann zum Alsbacher Schloss. Dort beginnt der eigentliche Anstieg zum Melibocus, zu einem herrlichen Ausblick auf die Rheinebene und die Pfälzer Berge. Mittelschwere Wanderung, ca. 10 Kilometer Länge
Leitung: Ulrich Schöll

Sa.

13.04.2019

10:00 - 15:00

Bahnhof Bensheim-Auerbach

0.00

9295

Warteliste

Anmeldung


Kiss me, Kate - Musical von Cole Porter
Der Kiss / kiss gebührt eigentlich Shakespeare, denn von ihm stammt die Vorlage: "Der widerspenstigen Zähmung". Mehr als 1000 Aufführungen am Broadway schon 1948. "Wo zwei wüt'ge Feuer sich begegnen, vertilgen sie, was ihren Grimm genährt" (Shakespeare) Keine Einführung für die Aka. Kartenverteilung 15:20 - 15:45 Uhr, Garderobe Großes Haus. Achtung: Beginn 16:00 Uhr! Anmeldeschluss: 23.03.19 = 3 Wochen vorher
Leitung: Marika Dietrich

So.

14.04.2019

16:00 - 19:00

Staatstheater, Großes Haus

25.25

9212

freie Plätze

Anmeldung


Workshop: Texte gestalten mit Libre Office
Libre Office Writer ist ein kostenloses Programm zur Textverarbeitung. Wir wollen Texte formatieren, unterschiedliche Schriftarten ausprobieren, Bilder einfügen und erkunden, was das Programm sonst noch alles kann. Bitte eigenen Laptop mitbringen. 2. Kursleiterin: Ingelise Schlegelmilch
Leitung: Margret Wendling

Do.

18.04.2019

09:00 - 13:00

Computerraum, Geschäftsstelle

0.00

9232

Warteliste

Anmeldung


Erlebnisweg Lindenfels
Erlebnisreiche, anspruchsvolle Rundwanderung mit seltenen Felsformationen und prachtvollen Ausblicken, durch sanfte Hügel und offene Täler. Anspruchsvolle Wanderung über ca. 11,5 km
Leitung: Ulrich Schöll

Sa.

27.04.2019

10:00 - 16:00

Parkplatz am Böllenfalltor-Stadion (Anfahrt in Fahrgemeinschaften)

0.00

9250

Warteliste

Anmeldung


Meditation und Lebensenergie
Auf Grundlage meines Buches »Weise altern | Persönliche Lebenserfahrungen und philosophische Erkenntnisse« werden wir über Meditation sprechen, als eine der wertvollsten Hilfen, energetische Blockaden aufzulösen, um damit Lebensenergie zu gewinnen.
Leitung: Dieter Heymann

Mo.

29.04.2019

18:30 - 20:00

Vortragsraum, Heidelberger Str.89

0.00

9152

freie Plätze

Anmeldung


"Gebt die Hoffnung nicht auf, mich auf Erden noch zu sehen".
Im Mittelpunkt des Vortrags steht das Schicksal des Auswanderers Franz Felger. Es war mit der in Darmstadt erfolgten Gründung des "Nationalvereins für deutsche Auswanderung" verbunden, der zur Zeit der Deutschen Revolution 1848 aktiv war.
Leitung: Manfred Göbel

Di.

30.04.2019

16:00 - 18:00

Vortragsraum, Heidelberger Str.89

0.00

9332

freie Plätze

Anmeldung