Neue Ausstellung im Vortragsraum der Akademie 55plus

uschi moeser 170Sechsundzwanzig Gemälde von Uschi Möser schmücken seit dem letzten Juni-Wochenende die Wände im Aka-Vortragsraum in der Heidelberger Straße 89. Offiziell wird die neue Kunstausstellung „Natur und Emotionen“
am Freitag, 12. Juli, um 18 Uhr
mit einer kleinen Feier und Sektempfang im Vortragsraum eröffnet. Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Uschi Mösers künstlerische Entwicklung ist eng mit der Akademie 55plus verknüpft. Die Mutter von drei Kindern und Inhaberin eines Sporthauses in Seeheim hatte erst im Ruhestand Zeit, sich ihrem Jugendhobby Malen zu widmen. Dabei stellte die Aka die Weichen. Die ehemalige Geschäftsfrau belegte einen Aka-Kunstkurs bei Roswitha Reitz, die regional bekannt für ihre bezaubernden Blumenbilder in zügiger Malweise ist, und sie wird von Helmut Linke, unserem Aka-Fachbereichsleiter Kunst, beraten und gefördert.

Im Haus des Ehepaares Möser in Jugenheim hängen überall Bilder der Hausherrin: Sie wählte dafür Motive aus der Natur, Erinnerungen an Urlaubsländer, aber auch so kokette Blickfänge wie den Stiletto-Schuh, der auf unserem Plakaten auf diese Ausstellung aufmerksam macht.

Uschi Möser belegt Kurse in der Werkstatt „Sonne“ in Seeheim und lernte die Anwendung verschiedener Techniken. Malen ist ihr Ding, sie sagt: „Ich kann mich auf meine Art und Weise damit zeigen.“ Einige ihrer Bilder hat sie in der Galerie Altes Rathaus in Jugenheim unter dem Motto „ZweiARTig“ ausgestellt und auch schon Verkaufserfolge gehabt.
Sie ist nun gespannt, wie ihre Bilder bei den Aka-Mitgliedern ankommen.

Petra Neumann-Prystaj

 

Förderer  -  Datenschutz Impressum

Nach oben