Mediziner-Vorträge bei der Aka 55plus

Die Mediziner-Vorträge finden mittwochs um 18 Uhr statt.

Veranstaltungsort: Vortragsraum der Aka 55plus, Heidelberger Str. 89

Der Besuch der Vorträge ist für Mitglieder der Akademie 55plus kostenfrei.
Gäste sind herzlich willkommen; wir bitten um eine Spende.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für alle Veranstaltungen der Akademie 55plus gilt die 2G-Regelung.

Wirbelsäulenchirurgie - Mi 23. März 2022

aesculapstabDie Anzahl der Wirbelkörperfrakturen – insbesondere der Osteoporose bedingten Wirbelkörperfrakturen – steigt zunehmend..Zur Auswahl der geeigneten Behandlung sollten Patientenalter, Aktivitätsgrad, Bruchform, Lokalisation, Knochenqualität, Begleitverletzungen sowie Nebenerkrankungen beachtet werden.

Referent: Professor Dr. med. Michael Wild, Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie, Darmstadt

Termin: Mi 23. März 2022 im Vortragsraum Heidelberger Straße 89

Thrombose und Lungenembolie, es kann jeden treffen - Mi 13. April 2022

aesculapstabWie wir aus großen Untersuchungen wissen, liegt einer „plötzlich“ aufgetretenen Thrombose in 20 % der Fälle eine Tumorerkrankung als Ursache zugrunde. In diesen Fällen dringende Empfehlung, die Krebsvorsorgeuntersuchungen durchzuführen. Die Thrombose ist die dritthäufigste Herz-Kreislauferkrankung in Deutschland und tritt mit einer Häufigkeit von 1:100 pro Jahr bei Patienten mit einem Alter >75 auf. Die Dunkelziffer ist aber weit höher.

Referent: PD. Dr. med. Jörg Herold, Direktor der Klinik für Gefäßmedizin - Angiologie, Klinikum Darmstadt

Termin: Mi 19. Januar 2022 im Vortragsraum Heidelberger Straße 89

Depression 55+ - Mi 04. Mai 2022

aesculapstabDepression kann jede(n) treffen, bei älteren Menschen sind jedoch Besonderheiten in der Entstehung, im Verlauf und im Umgang mit dieser Volkskrankheit zu berücksichtigen. Körperliche, psychische und soziale Veränderungen in dieser Lebensphase beeinflussen das Erkrankungsrisiko, die Erscheinungsformen und die Behandlungsoptionen bei depressiven Störungen. Darüber berichtet der Vortrag, aber auch über die Möglichkeiten zu Vorbeugung und Selbsthilfe.

Referent: Prof. Dr.med. Dr.phil Martin Hambrecht, bis 2019 Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Agaplesion Elisabethenstift in Darmstadt; Lehrauftrag für Klinische Psychologie an der TU Darmstadt

Termin: Mi 4. Mai, 18:00 Uhr im Vortragsraum Heidelberger Straße 89