Montags-Vorträge im Wohnpark Kranichstein

wohnpark kranichsteinDie "Vorträge im Wohnpark Kranichstein" finden montags um 16:30 Uhr im großen Vortragsraum im 1. Obergeschoss, Borsdorffstraße 40 in Darmstadt statt.

Der Besuch ist für Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnparks und Mitglieder der Akademie 55plus kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen; wir bitten um eine Spende.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Buchvorstellung: "Weise altern" - Mo. 25. Februar

Persönliche Lebenserfahrungen und philosophische Erkenntnisse

weise alternDas Buch enthält viele neue Erkenntnisse über das Altern, über Meditation, Lebensenergie und Lebenserfolg. Es geht um Gesundheit, Ernährung, Bewegung und Schlaf im Alter. Der Autor erzählt von seinem Philosophiestudium an der TU in Darmstadt, über Nietzsche, Schopenhauer und Caroline Schlegel-Schelling. Und über die Begegnung mit dem Dalai Lama und was sie bei ihm auslöste. Dieses Buch ist eine Anleitung zum „Weise altern“.

Buchautor: Dieter Heymann

Termin: Mo 25. Februar, 16:30 Uhr, Wohnpark Kranichstein (großer Vortragsraum im 1.Obergeschoss), Borsdorffstraße 40, 64289 Darmstadt

Unser Leben und unsere Umwelt verändern unser Erbgut - Mo 8. April

Wir bestimmen unsere Gesundheit und die unserer Kinder aktiv mit!

gesundheit kein zufallAuf Grundlage des Buches von Peter Spork »Gesundheit ist kein Zufall« werden neue Erkenntnisse der Epigenetik vor-gestellt. Die Ergebnisse zeigen, wir haben einen großen Einfluss auf unser Wohlergehen und sogar auf das Wohlergehen unserer Kinder. Das bedeutet aber auch eine große individuelle Verantwortung. In dem Vortrag wird anhand von gut dokumentierten Beispielen erklärt, welche Auswirkungen diese veränderbaren Markierungen unseres Erbgutes haben können.

Referentin: Dr.Christa Burger

Termin: Mo 08. April, 16:30 Uhr, Wohnpark Kranichstein (großer Vortragsraum im 1.Obergeschoss), Borsdorffstraße 40, 64289 Darmstadt

Kain und Abel – So kam das Böse in die Welt - 27. Mai

kain und abel„Gott der Herr wies den Menschen aus dem Garten Eden.“ Damit endet für Adam und Eva das sorglose, paradiesische Leben. Eva wurde schwanger und gebar zwei Söhne, zuerst Kain, danach Abel. Der eine wurde Ackerbauer, der andere Schäfer. So begann die Geschichte der menschlichen Zivilisation. Und von Anfang an gehört die Gewalt dazu. Kain erschlägt seinen Bruder Abel. Die Erzählung ist ein Gleichnis für die Bosheit des Menschen. Es geht um zwei Fragen: „Wo ist dein Bruder Abel?“ und „Soll ich meines Bruders Hüter sein?“

Referentin: Elke Decker

Termin: Mo 27. Mai, 16:30 Uhr, Wohnpark Kranichstein (großer Vortragsraum im 1.Obergeschoss), Borsdorffstraße 40, 64289 Darmstadt