Akademie im Gespräch ...

eule wissDie etwas andere Vortragsreihe.

Die Betonung liegt auf dem Wort "Gespräch". Nach einem Kurzreferat zum Thema steht der Dialog zwischen Referent/in, Moderator/innen und dem Publikum im Mittelpunkt.

Die Veranstaltungen finden - wenn nicht anders angegeben - montags um 18:00 Uhr statt. Den Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte der Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen.

Tatort Internet - Mo 17. Oktober

image vy Gerd Altman from PixabayDas Internet nimmt einen immer breiteren Raum in unserem Alltag ein. So sind Kommunikation, Einkaufen, Rechnungen bezahlen, Informationen gewinnen ohne Internet nicht mehr denkbar.

Aber Vorsicht ist auch geboten! Mit immer neuen Tricks versuchen Kriminelle an Daten von Nutzern zu kommen, insbesondere Bankdaten sind hier interessant.

Welche Gefahren im Internet lauern und wie man sich gegen sie schützen kann, das ist das Thema des Vortrags von Michael Rühl, Fachberater Prävention Cybercrime bei der Polizei Hessen.  

Moderation: Margret Wendling

Mo 17. Oktober 2022, 18:00 - 19:30 Uhr im Vortragsraum der Akademie 55plus, Heidelberger Str. 89

Das Hess. Landesmuseum Darmstadt ist viel mehr als Liebermann…

hessisches landesmuseum from lapping by pixabayMit der großartigen Ausstellung „Ich. Max Liebermann“ ist das Darmstädter Museum in die öffentliche Wahrnehmung zurückgekommen. Doch die Frage nach der Zukunft eines solchen Universalmuseums vor dem Hintergrund von Pandemie und Klimakrise bleibt virulent. Wir fragen Dr. Martin Faass, seit Januar 2019 Direktor des Museums, wie das Haus die Corona-Zeit überstanden hat und wie er die künftigen Herausforderungen meistern will.

Moderation: Peter Wagener

Der Termin wird auf der Homepage bekanntgegeben.

Der Bäcker und sein Brot

brot by wolfgang eckert from pixabayWie beseeltes Arbeiten und nachhaltiges Wirtschaften gelingen.
Den BioKaiser in der Elisabethenstraße kennen viele Darmstädter, den Macher im Hintergrund, Volker Schmidt-Sköries, wohnhaft in Traisa, Geschäftsführer der BioKaiser GmbH, kennen nur wenige. 17 Filialen und mehr als 150 Verkaufsstellen zwischen Koblenz und Karlsruhe sind seit 1980 entstanden, basierend auf einem bemerkenswerten Konzept: Gerechte Beziehungen zu den Rohstofflieferanten, humane Arbeitsbedingungen, transparente Beziehung zu den Kunden. Wie das funktioniert, über seinen Weg von der Frankfurter Sponti-Szene der 70er-Jahre zur heutigen Wirtschaftsethik abseits aller Wachstumsideologie, erzählt er uns.

Moderation: Peter Wagener

Der Termin wird auf der Homepage bekanntgegeben.