Online-Kurse der Akademie 55plus

Einfaches Videokonferenzsystem (Jitsi Meet) - Anleitung

Vorteile von ‚Jitsi Meet‘ (https://jitsi.org/jitsi-meet/)

Das Videokonferenz-Tool ist

  • kostenlos
  • ohne Anmeldung u. Login benutzbar (weder Name noch E-Mailadresse werde erfasst)
  • Open Source (Kontrolle durch die Community)
  • weltweit auf alternativen Servern gehostet


Zur Nutzung von ‚Jitsi Meet‘ benötigt man:

  1. PC, Laptop oder Tablet (Mikro/Webcam/Ton) [Smartphone mit App möglich]
  2. mit Google Chrome oder Chromium-Browser (Firefox hat z.Z. Probleme)
  3. einen Gruppentermin
  4. und einen Link, https://meet.jit.si/[Name des virtuellen Gruppenraums]
    oder https://alternativer.server.de/[Name des virtuellen Gruppenraums]

Anleitung:

Der Gruppentermin und der Link zum virtuellen Gruppenraum können von der Moderatorin / dem Moderator der Videokonferenz per E-Mail zugesendet werden.
Nachdem man den Link in den Chrome-Browser eingegeben hat + <Return>, [jetzt noch die Nutzung von Mikrofon und Kamera zulassen] ist man in der Videokonferenz.

Mit dem Aufruf des Links zur Videokonferenz akzeptiert man die Nutzungsbedingungen des Serverbetreibers (Hosters). Da es sich um ein ‚Open Source Projekt‘ handelt, dass weltweit auf vielen Servern gehostet wird, sind diese Informationen nur auf den Seiten des Hosters zu finden. Außer dem Haftungsausschluss werden in der Regel nicht gesetzeskonforme Nutzungen untersagt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
zu 2.:
Wer den Chrome-Browser nicht auf seinem Windows-Computer installiert hat, kann über folgenden Link https://www.google.com/chrome/ die Datei ‚ChromeSetup.exe‘ herunterladen (meist im Ordner ‚Downloads‘), die dann durch Doppelklick gestartet werden muss. Die Nachfragen bestätigen, bis die Installation abgeschlossen ist.
Linux-User: In Linux die ‚Anwendungsverwaltung‘ aufrufen und in das Suchfeld ‚Chrome‘ eingeben. Dann ‚Chromium-browser‘ oder ‚Google-Chrome-Stable‘ auswählen und installieren.
zu 4.:
Mit der ersten Eingebe des Links wird ein virtueller Gruppenraum geöffnet (eingerichtet).
Die Moderatorin / der Moderator kann auch ein Passwort für die Videokonferenz setzen.
Alle weiteren Personen, die denselben Link im Chrome-Browser aufrufen, betreten diesen Gruppenraum und sind dort (evtl. nach Passworteingabe) sichtbar/hörbar.
Sollte ein Außenstehender denselben Link verwenden (den Gruppenraum betreten), würde er sofort sichtbar.


Test der eigenen Konfiguration:

Wenn man in den Chrome-Browser den Link https://meet.jit.si/mein_testraum_name eingebt, sollte das eigene Webcam-Bild auf dem Monitor sehen. Den Ton kann man dann in einer ersten Video-Verbindung testen.