aesculapstabMeldungen über Nebenwirkungen von Medikamenten (unerwünschte Arzneimittelwirkungen – abgekürzt UAW) gewinnen zunehmende Bedeutung. Das hat unterschiedliche Ursachen.
Immer mehr Patienten nehmen immer mehr verschiedene Medikamente ein. Dadurch kann es zu Wechsel- und Nebenwirkungen kommen, die erst Jahre nach der Zulassung erkannt werden.

Neue Medikamente werden oft nur in kleinen Studien getestet. Seltene unerwünschte Nebenwirkungen können aber erst dann bemerkt werden, wenn eine große Anzahl von Patienten mit diesen Stoffen behandelt wurde.
Dr. Zieschang erläutert uns die Problematik an vielen Beispielen. Sein Schwerpunkt sind die Auswirkung auf unsere Nieren, die oft erst spät erkannt werden. Wir erfahren worauf wir bei der Einnahme von Medikamenten achten müssen. Aber auch Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel unkritisch eingenommen können uns schaden.
Als ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft und Teil des Ausschusses für Nebenwirkungen berichtet er darüber wer melden darf und wie mit diesen Meldungen dann umgegangen wird.

Referent: Dr. Michael Zieschang, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie am Alicekrankenhaus
Termin: 13. Dezember 2023 um 18:00 Uhr, Vortragsraum
Moderation: Christa Burger

 

Förderer  -  Datenschutz Impressum

Nach oben