Akademie 55plus Darmstadt - Berichte 2019

Einfach und rechtssicher zur Vorsorgevollmacht

Immer wieder zeigt sich ein großes Interesse der Akamitglieder an diesem Thema, so auch diesmal im gut besuchten Vortragssaal. Der Referent Henning Grothkop erarbeitet mit den Teilnehmer/innen Fragen zu Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht. Es geht um Vorsorge für den Fall, dass man nicht mehr in der Lage ist, Dinge für sich zu regeln, Entscheidungen zu treffen, sich in wichtigen persönlichen Angelegenheiten zu äußern.

Weiterlesen ...

Mathematik zum Anfassen

damit wirbt das Mathematikum in Gießen, wohin uns der Kurs-Nr. 9275 unter der Leitung von Frau Wilbrand am letzten Februartag führte. 24 TeilnehmerInnen, also 1,65 % aller Aka-Mitglieder starteten um 8:30 Uhr in Darmstadt, und erreichten das 94 km entfernte Gießen um 10:03 Uhr. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug also rund 60 Kilometer pro Stunde. Der Energieumsatz pro Person betrug ...

Weiterlesen ...

Die „Hochschule Darmstadt“ (h_da) im Gespräch

Demokratisierung, Qualitätssicherung und Menschlichkeit

Frühe Wurzeln dieser Schule gehen auf das Jahr 1843 zurück. Eine wechselvolle Geschichte fand 1970 eine zukunftsfeste Klärung durch die Hessische Landesregierung, indem sie das ‚Gesetz über die Fachhochschulen in Hessen’ erließ. Damit endete eine langjährige Debatte über die Neuregelung und Aufnahmevoraussetzung der Ingenieurschulen, Werkkunstschulen und Chemieschulen.

Weiterlesen ...

Aus der Geschichte der Seefahrt

Von Admiral Nelson bis zur „Costa Concordia“: Vortrag über Schiffbruch und Strandung

Wie konnte es nur passieren, dass ein mit modernsten Navigationssystemen ausgerüstetes Kreuzfahrtschiff wie die Costa Concordia (Baujahr 2005) 2012 manövrierunfähig wurde? Die spektakulären Fotos des um 90 Grad gekippten Ozeanriesen vor der Küste der italienischen Insel Giglio und das feige Verhalten des Kapitäns sind bis heute unvergessen.

Weiterlesen ...

Vorsorge für den Pflegefall

Die allgemeine Sorge über das Thema Pflege ist berechtigt. Der zu erwartende Anstieg von zu pflegenden Personen von einer Million (1995) auf 3,5 Millionen im Jahre 2030, erklärt die öffentliche und zum Teil private Unruhe, die dieses Thema auslöst. Man kann verstehen, dass alle mit der Lösung befassten Stellen von Bundesregierung bis zur Stadtverwaltung nach der Regel verfahren: Ambulant geht vor stationär, also häusliche Pflege vor Heim!

Weiterlesen ...

4,3 Millionen Schritte in 111 Tagen

Werner Bach (70) stellt seine Mammutwanderungen vor

„70 ist das neue 50“ verkündete Moderatorin Petra Neumann-Prystaj. Dieser Siebzigjährige allerdings dürfte in der Disziplin Ausdauer die meisten Jüngeren weit hinter sich lassen. Über 10.000 km ist er schon gewandert, demnächst kommen noch mal schlappe 3.200 dazu. Denn Werner Bach hat „Deutschland im Fadenkreuz“ geplant. Dem staunenden Publikum im überfüllten Vortragsraum der Akademie 55plus stellte er sein neuestes Projekt „Von West nach Ost und „Nord nach Süd“ vor, wobei die „Highlights“ der fünfmonatigen Wanderschaft, seine „Sehnsuchtsorte“, durchaus originell sind.

Weiterlesen ...

Tumorerkrankungen und Alterungsprozess

dr dietmar kaufmannDr. Dietmar Kaufmann, der seit langem an der Universität Ulm im Bereich Humangenetik forscht, ist es gelungen, die Zuhörerschaft bei der Aka 55plus mit einem komplexen Thema zu fesseln.

Leben ist Wachstum und Zellerneuerung. Allerdings gibt es dafür einen natürlichen Wachstumsstopp.  Wird dieser Stopp durch Mutation ausgehebelt, dann finden ungebremste Wachstumsprozesse statt, ein Tumor entsteht.  Erlangen die Zellen die Fähigkeit,  über ihren natürlichen Ort hinauszuwachsen, spricht man von Metastasen.

Weiterlesen ...

Humor und Gesundheit

dietrich leutererDer Vortragsraum im Wohnpark Kranichstein war voll. Es mussten zusätzliche Stühle herbeigeschafft werden, damit jede/r einen Sitzplatz fand – und so dauerte es ein Weilchen, bis Dietrich Leuterer,  Psychotherapeut und Musiktherapeut, mit seinem Vortrag beginnen konnte.

Das Publikum  nahm diese kleine Verzögerung mit Humor, bezeichnen sich doch 72% der Deutschen laut Umfrage als humorvoll.

Weiterlesen ...

Beim Altentheater in Köln

 Aka in Kooperation mit dem Theaterring am 25. Januar 2019

altentheater koeln ernst bloosNein, die Leutchen auf dem Bild sind nicht die Darsteller des Altentheaters Köln (Freies Werkstatt Theater Köln). Aber sie KÖNNTEN es sein, denn im kleinen, kargen Theater präsentierten 29 Senioren ihr neustes Stück: „Lebenslieder“.

Weiterlesen ...