Akademie 55plus Darmstadt - Berichte 2017

Kostümführung in Schloss Braunshardt

Wieder gab es für Aka-Mitglieder die exklusive Gelegenheit, Schloss Braunshardt besichtigen zu können. Und das in besonderer Form. In einer „Zeitreise in das 18. Jahrhundert“ erscheinen die drei Führer des Fördervereins in historischen Gewändern: Hofmarschall, Gutsverwalter und Prinzessin Luise.

So lernten wir in lockerer Form das wunderschön restaurierte kleine Rokoko-Schlösschen kennen, das in den 60er Jahren des 18. Jahrhunderts nach französischem Vorbild als Sommersitz der Familie erbaut wurde. Queen Victoria nannte es eine „kleine Pralinenschachtel“. Wir durften durch die Räume schreiten, die jeweils farblich unterschiedlich gestaltet und aufwendig dekoriert sind. Es gibt sogar ein großzügig angelegtes Marmorbad. Besonders interessant sind die Stuckarbeiten sowie die Deckengestaltung und die zahlreichen Portraits der Familienmitglieder. Dazu erfuhren wir vieles aus der Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner. Die prominenteste Bewohnerin war Luise, Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz, nach Heirat mit Friedrich Wilhelm III die spätere Königin von Preußen, die hier einen Teil ihrer Jugend verbrachte. Die Führer spielten kleine Episoden aus ihrem Leben nach, sie war ein lebhaftes Kind, „Husch“ genannt. Dazu gab es noch ein Glas Sekt und kleine Häppchen. Nach der Führung hatte man noch Gelegenheit, durch den Schlosspark zu bummeln.


Herzlichen Dank an Eva Kleinschmidt, welche diesen Besuch sowie die An- und Abfahrt für uns organisierte!

Text und Fotos: Christiane Schuchard-Ficher