Akademie 55plus Darmstadt - Berichte 2018

Enkeltrick und falsche Handwerker

Wie ältere Menschen sich vor Trickdieben schützen können

Simone Stock 118x177Die Uniform hatte sie zu Hause gelassen, aber auch in Zivil nahm man Polizeihauptkommissarin Simone Stock ab, dass sie sich bestens auskannte mit allen Tricks und kriminellen Handlungen, die Senioren in Bedrängnis – bis hin zum finanziellen Ruin – bringen können.
Groß war das Interesse an ihrem Vortrag „Trickdiebstahl, Betrug und dubiose Geschäfte“ unter der Moderation von Margret Wendling.

Weiterlesen...

Happy Birthday Adolphe Sax!

heike staedterHeike Städter ist mit Leib und Seele Saxophonistin.. Ihre Begeisterung mit und für ihr Instrument und vor allem ihre große Hochachtung und Liebe zu dem Erfinder Adolphe Sax hat sie vorgestellt: mit allerlei Geschichten über sich, über Herrn Sax und ergänzt durch ausliegende (Noten-)Bücher und natürlich Live-Musik!

Wie kam Frau Städter zum Saxophon?

Sie ist ursprünglich eine studierte Fagottistin aus Mitteldeutschland. Nach der Wende war ihr berufliches Engagement in einem Theater zunehmend gefährdet.

Weiterlesen...

Hinter den Kulissen des Staatstheaters

staatstheater darstadt christianeMit einer Gruppe der Aka55plus besuchten wir das Staatstheater Darmstadt, aber diesmal blickten wir hinter die Kulissen, geleitet von einer sehr kompetenten Führerin, Frau Ursula Geiling.

Das Staatstheater ist mit einer Fläche von 50 T m², verteilt auf 8 Etagen, das drittgrößte Theater Deutschlands (hinter Frankfurt und Berlin). Es gibt 550 feste Mitarbeiter. Nur 15% der Kosten (insgesamt ca. 33,5 Mio. EUR pro Jahr), werden durch die verkauften Eintrittskarten gedeckt. Die restlichen Kosten verteilen sich zu 52% auf das Land Hessen und zu 48% auf die Stadt.

Weiterlesen...

AKA im Gespräch mit Hans Gunia

Zur Vorstellung seines Gastes wählte Moderator Dr. Peter Wagener die 10- Jahres-Stufen-Abfrage und erreichte so eine lockere, kurzweilige Schilderung der Biografie des 1956 Geborenen: Noch mit Bart und langen Haaren das Studium der Soziologie und Psychologie an der TH, mittlerweile TU Darmstadt. Dipl. Psych.-Abschluss, Zivildienst und erste Stelle bei der Psychiatrie Riedstadt. Inzwischen hatte sich die Neigung, beruflich therapeutisch mit Menschen arbeiten zu wollen, bestätigt.

Weiterlesen...

Meteoriten – die Urmaterie aus dem All

Der Referent, Herr Michael Luft, brachte neben seiner ausführlichen Präsentation zahlreiche Exponate aus seiner Sammlung mit: Sehr kleine bis faustgroße Teile von Meteoriten, die auf unserer Erde niedergingen und die er auf speziellen Börsen erworben hat. Es ist ein besonderes Erlebnis, einen Gesteinsbrocken in der Hand zu halten, der aus dem fernen All kommt.

Weiterlesen...

Auf den Spuren des Kranichsteiner (Jagd-)Waldes

kranichsteiner forst nuesselerWenige Tage nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster, das die weitere Rodung des Hambacher Waldes ausschließt, bewegten sich einigeTeilnehmer an der Wanderung  noch etwas bewusster als sonst durch den vielfältig bunten, spätsommerlichen Kranichsteiner Wald. Werner Nüsseler hatte die Wanderung auf dem jagdhistorischen Lehrpfad mit der Biologin Bettina Wurche vereinbart und eine aufgeschlossene Gruppe zusammengebracht.

Weiterlesen...

Mit Eva bei Gisela in Speyer

Am 28.9.2018 starteten 23 Aka-Mitglieder unter Führung von Eva Kleinschmidt am Darmstädter Hauptbahnhof mit der Bahn nach Speyer.

Dort erwarteten uns herrliches, sonniges Wetter und die uns schon aus Worms und Mannheim bekannte Stadtführerin Heidi Feickert. Nach dem Aufsuchen des Saales der Harmonie, wie von ihr die Toilettenanlagen genannt wurden und von denen man einen wunderschönen Ausblick auf die Südseite des Domes hatte, wurde die Geschichte des Dombaus durch Konrad II. und seine Frau Gisela im 11. Jahrhundert ausführlich und plastisch erläutert.

Weiterlesen...

Der Mythos Marlene Dietrich

marlene dietrich clipartGerade läuft in der ARD die spektakuläre TV-Serie „Babylon Berlin“, die die aufregende, mitreißende, glitzernde und zugleich dekadente und abgründige Hauptstadt in den späten 20er Jahren in allen Facetten zeigt. In diesem Milieu wurde die große Marlene Dietrich (*1901, +1992) zum internationalen Star, der Weltruhm erlangen sollte; ein Star, der genauso schillernd wie ihre Geburtsstadt war.

Weiterlesen...

Seniorexperten helfen Azubis

Vortrag bei der Akademie55plus über ein Betätigungsfeld für Menschen, die ihr Wissen weitergeben wollen.

SESNeue Besen kehren gut, lautet ein Sprichwort, aber nur die alten Besen kennen auch die Ecken.  Der Erfahrungsschatz der „alten Besen“ ist zu kostbar, um ihn im Ruhestand brach liegen zu lassen.  Nach seiner Pensionierung hat der Gymnasiallehrer Dietrich Voigt (70) einen Weg gefunden, um sein Wissen an Jüngere weiterzugeben.

Weiterlesen...

„Hören bedeutet Lebensqualität“

weiß Adrian Henning, Hörgeräteakustiker.

henning adrian 120 Das Interesse ist groß, als er auf vielfachen Wunsch von Aka-Mitgliedern zum Thema Hörgeräte referierte. Adrian Henning stellt dar, wie neue Technologien im Bereich moderner Hörsysteme wirken. Solche Systeme sind mittlerweile intelligente Hightechgeräte, wie ein Blick auf die Entwicklung deutlich werden lässt. Hörgeräte heute sind fast unsichtbar und doch unglaublich effektiv. Henning beschreibt sie als Meisterwerke der Technik.

Weiterlesen...