Akademie 55plus Darmstadt - Berichte 2017

AKA im Gespräch mit Barbara Akdeniz

Frisch und gut gelaunt erschien Barbara Akdeniz am 18. September zu der Abendveranstaltung im Literaturhaus.

Bedenkt man, dass ihr Tag um 5 Uhr beginnt, beweist sie schon durch die Art ihres Auftretens eine hohe Belastbarkeit. Die schimmerte auch schon im Titel für diesen Abend durch, der das“ Mammutressort“ der Sozialdezernentin (Die Grünen) ansprach. Ihr Ressort umfasst 1000 Mitarbeiter/innen in diversen Abteilungen.

Weiterlesen...

Darmkrebs - der vermeidbare Krebs

 

darm pixabayBei der Krebsvorsorge handelt es sich in der Regel um Screeningverfahren, mit deren Hilfe Frühformen der Erkrankung aufgespürt werden sollen.

Beim Dickdarm-Screening (Koloskopie) dagegen geht es darum, noch nicht karzinogene Vorstufen eines Tumors zu entdecken und zu entfernen. Es handelt sich also um „echte Vorsorge“, so Prof. Dr. Wietholtz  bei seinem Vortrag bei der Akademie 55plus am 13. September 2017.

Weiterlesen...

Vortrag "Politisch Verfolgte genießen Asylrecht: Flüchtlinge in Deutschland "

Der Referent, Ferdinand Georgen, war lange Jahre als Richter am Verwaltungsgericht Wiesbaden tätig und hatte in vielen Asylverfahren zu entscheiden. Seit seiner Pensionierung engagiert er sich aktiv für politisch Verfolgte, die in Deutschland Asyl beantragen, zusammen mit Pro Asyl und FAFF (Forum Abschiebungsbeobachtung Flughafen Frankfurt).

Weiterlesen...

Besuch bei Dr. Goggelores

 Das KIKERIKI – THEATER bricht alle Rekorde

Dass „Hohlkopf“ durchaus kein Schimpfwort ist, sondern ein Arbeitsbegriff, erfuhr die Aka-Gruppe beim morgendlichen Besuch der Comedy-Hall, die übrigens eine ehemalige Bessunger Turnhalle ist und deshalb gut deutsch „Hall“ ( mit a ) ausgesprochen wird.

Weiterlesen...

Grüne Oasen in Frankfurt


Nach Ankunft in Höchst referierte Kursleiter Helmut Linke zum Beginn des Rundgangs über die Einflüsse der Industrie auf die jeweilige Architektur und somit auf das Bild einer Stadt.

Weiterlesen...

Woodstock – Mythos und Wirklichkeit

 3 Days of Peace and Music

Im Aka-Workshop lässt Joe Cocker seinen Urschrei los – und fasziniert wie bei seinem Auftritt vor 48 Jahren

Es gibt zwei Woodstocks – den Mythos von drei Tagen Musik und Frieden im August des Jahres 1969 und die harten Fakten. Statt der erwarteten 50.000 Besucher kamen knapp 500.000, auf die die unerfahrenen Organisatoren nicht vorbereitet waren.

Weiterlesen...

Mit der Aka auf der documenta 2017

Impressionen von einem harten Tag

parthenon 170Nein, wir wollten uns nicht vorher sagen lassen, wie wir uns mit den Exponaten der documenta auseinandersetzen sollen. Wir wollten sie sehen, wollten rein ins Fridericianum und schauen, was es da zu sehen gibt.

„Ihr seid eine schwierige Gruppe“, gab unser documenta-Begleiter schließlich auf, und marschierte etwas verschnupft vor uns her in das Ausstellungsgebäude.

Weiterlesen...

Lernhelfer organisieren ein Grillfest

Die Integration der Flüchtlinge kann nur gelingen, wenn viele Ideen und Initiativen zusammenwirken. Deshalb haben die Lernhelfer der Aka um Heidrun Bleeck den Grillplatz an der Kastanienallee gemietet, um mit diesem zwanglosen Treffen ein Highlight zu ihrer Integrationsarbeit zu setzen.

Weiterlesen...

Weniger Erkältungen: Vorsorge und bewährte Hausmittel

Das Immunsystem ist in aller Munde. Obwohl auf keine griffige, allgemein bekannte Definition zugegriffen werden kann. Insofern war die Ankündigung des Aka-Vortrags von Christa Burger sehr attraktiv, die das Thema der praktischen Bekämpfung der Erkältungskrankheiten mit den Erkenntnissen über die körpereigenen Widerstandskräfte verknüpfte.

Weiterlesen...

Wenn die Venusfliegenfalle zuschnappt

Ulrike Poppensieker führt durch den Botanischen Garten

dornen 170 marwenRosen haben Dornen, Kakteen haben Stacheln. Stimmts?

Nein, stimmt nicht, es ist genau umgekehrt. Dank Ulrike Poppensieker wissen wir nun Bescheid. Bei ihrer Führung „Sommer im Botanischen Garten“ gab es einige Überraschungen in Sachen Flora und Fauna.

Weiterlesen...